Besprechungen

Fieberträume auf grauem Inselboden

Eine Forschungsreise auf einen fremden Kontinent, Abenteuer und Exotik, eine Nominierung für den deutschen Buchpreis 2020 und viel Lob für Buch und Autorin. Christine Wunnickes neuester Roman kommt bei mir mit Vorschusslorbeeren und in einer gewissen Erwartungshaltung an.

Weiterlesen …

Böse Menschen? ─ Menschen wie Dirk von Julia Kohli

In Julia Kohlis Debüt waren es noch die Delphine, die böse waren. Nun scheint es, hat diese Bösartigkeit auf die Menschen übergeschlagen, porträtiert dieser Erzählband doch entweder intrigante, selbstverliebte und -absorbierte Ekelpakete oder dann diejenigen, die sich mit ihnen abgeben müssen. Weiterlesen…

Wenn ein Philosoph in die Pedale tritt

Heute beginnt die Tour de France. Um das wichtigste und bedeutendste Radrennen der Welt gebührend zu würdigen, widmen wir uns heute einem Buch, das einer geschrieben hat, der heute auch in die Pedale treten wird. Weiterlesen…

Segeltörne

Die Segel spannen sich. Das Abenteuer wartet. Und legendäre Schiffe warten auf ihre Entdeckung, damit die Reise ins Ungewisse endlich starten kann. Weiterlesen…

Verlagsporträts

Edition 8

Die 8 im Namen der Edition 8 steht nicht ohne Grund da. Der genossenschaftliche Verlag wird von einem 8-er Kollektiv geführt und veröffentlicht Sachbücher, wie Belletristik von Schweizer Autor*innen und Literatur aus Lateinamerika.

Limmat Verlag

Seit 1957 erscheint im Limmat Verlag Sachliches, Literarisches, Lyrisches, Spannendes, Fotografisches und Übersetztes. Der Verlag hat sein Zuhause in Zürich.

Ich habe es kürzlich schon gesagt: «Anaïs Meier ist ein böser Mensch». Gnadenlos haut sie die Lebenswelten der Menschen auseinander, die zwischen den Bergen und den Bergschnecken leben; also den Schweizer*innen. Mit böser Schreibe und analytischer Schärfe zeichnet Meier in ihren Kurzgeschichten Begebenheiten nach,...

Ein Kochbuch ganz ohne Fotos, eine Prämisse, die vorerst komisch anmutet, in Anni von Bergens Band aber hervorragend funktioniert. Die Autorin stellt dabei traditionelle Rezepte aus allen 16 Bundesländern vor. Vom Kalten Hund bis zur Pottsuse ist alles dabei, was man so kennt und mag....

So nebensächlich die Typografie oft behandelt wird, so zentral ist sie für die Wirkung eines Textes. Diese Besprechung ist in einer Grotesk-Schrift gesetzt (Antarctica) und wirkt ganz anders, als die langen Besprechungen in Serifenschrift (Atacama). Warum dem so ist und woran sich gute Typografie bemisst,...

Ich habe mich immer so geärgert, dass die Bücher, die ich gelesen habe, so schlecht gestaltet waren und dass die Typografie es oft verwehrt hat, an den Inhalt zu kommen.

Andrea Schmidt ist Typografin, Gestalterin und Verlegerin. Wir haben uns über ihren Verlag, das Verlagshaus Berlin, die daring verlegte Lyrik und im Besonderen über das Gestalten von schönen Büchern unterhalten. Sowohl für Liebhaber*innen der Ligatur, wie der Poesie also eine höchst interessantes Gespräch.

Das Gespräch anhören …

Podcast 

René Frauchiger hat 2019 einen Roman geschrieben, der sich allen Genrezuordnungen und -konventionen entzieht. Wir haben uns über diesen Roman, übers auktoriale Erzählen, dessen demokratische Gegenform, die kindliche Freude an Abenteuern und über die von Frauchiger mitgegründete und mitherausgegebene Literaturzeitschrift Das Narr unterhalten.

Das Gespräch anhören …